Prof. Christian A. Pohl

Christian A. Pohl absolvierte sein Klavierstudium an der Hochschule für Musik Freiburg bei Felix Gottlieb, einem Schüler von Alexander Goldenweiser und Emil Gilels. Während seiner Jugend wurde er von Markus Stange, einem Schüler von Jürgen Uhde, unterrichtet und besuchte Meisterkurse bei Vitaly Margulis und Seymour Bernstein.
Er konzertiert sowohl solistisch als auch kammermusikalisch. Zu seinen Kammermusikpartnern zählten unter anderem Felix Gottlieb, Christoph Henkel und Daishin Kashimoto, sowie Mitglieder der Staatskapelle Dresden und der Wiener Philharmoniker.
Christian A. Pohl lehrte an den Musikhochschulen in Freiburg und Stuttgart, bevor er 2009 im Alter von 34 Jahren als Professor für Klavier und Klaviermethodik an die Hochschule für Musik und Theater »Felix Mendelssohn Bartholdy« Leipzig berufen wurde. Klaviermethodische Publikationen erschienen bis dahin bei Schott/Mainz, Breitkopf & Härtel/Wiesbaden und HudsonRiverPress/New York. Als Juror wirkt er regelmäßig bei nationalen und internationalen Musikwettbewerben mit, u.a. dem Dvorak-, Schumann- oder auch dem Bach-Wettbewerb. Seit 2012 ist er Direktor der Internationalen Mendelssohn-Akademie Leipzig, seit 2021 Präsident der Internationalen Klavierakademie Murrhardt.
Konzerte, Meisterkurse und Seminare führen ihn neben zahlreichen deutschen Städten auch nach Spanien, Frankreich, Tschechien, Ägypten, China, Japan und in die Schweiz. In den vergangenen Jahren folgte er Einladungen u.a. nach München, Stuttgart, Karlsruhe, Frankfurt, Hannover, Zwickau, Chemnitz, Bern, Wien, Madrid, Bilbao, Saragossa, Jerusalem, Tokyo, Osaka, Peking, Shanghai und Wuhan, unter anderem an so renommierte Institutionen wie die Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, das Mozarteum Salzburg, die Jerusalem Music Academy oder das Central Conservatory Beijing.
Seine Studierenden erringen regelmäßig Preise bei nationalen und internationalen Klavierwettbewerben, zuletzt die Silbermedaille beim Internationalen Klavierwettbewerb in Epinal oder auch die Goldmedaille beim Internationalen Klavierwettbewerb Istanbul. Er ist Beauftragter für das Instrumentarium, war Mitglied des Zulassungsausschusses und des Senats und leitete sechs Jahre lang die Fachrichtung Klavier/Dirigieren an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig. 2014 wurde er für den Sächsischen Lehrpreis nominiert, seit 2017 ist er Autor im Verlag Edition Peters.

Im Frühjahr 2022 erschien nach 20 Jahren Entwicklungszeit sein 400 Seiten umfassendes Buch „Klaviermethodik“ (Edition Peters). Seit Januar 2023 ist die Digitale Klaviermethodik online, ein von Christian A. Pohl entwickeltes, weltweit einmaliges Fortbildungsprogramm im Bereich Klaviermethodik.

Julia Pohl

Julia Pohl betreut den Support der Digitalen Klaviermethodik. Sie koordiniert überdies die englische Übersetzung und ist für die Untertitelung der Videos zuständig.


Kontaktinformationen

CAP Media UG (haftungsbeschränkt)
Karl-Tauchnitz-Str. 23
04107 Leipzig

 support@helpdesk.klaviermethodik.digital


Impressum


Allgemeine Geschäftsbedingungen



© 2023 CAP Media UG (haftungsbeschränkt) | All rights reserved